ASSET INVENTORY TRACKER

Peripherie-Verwaltung leicht gemacht

Der Asset Inventory Tracker (AIT) ist eine Erweiterung der IGEL Universal Management Suite (UMS) und ermöglicht ein effektives Asset Management. Der AIT erkennt und erfasst alle per USB oder Bluetooth verbundenen Peripheriegeräte an IGEL OS 10-Endgeräten und stellt diese in einer zentralen Übersicht in der UMS bereit. Durch die integrierte Programmierschnittstelle kann der AIT mit einer Asset Management Software verbunden werden. Dies ermöglicht eine vollständige Kontrolle aller Peripheriegeräte über den gesamten Produkt-Lebenszyklus hinweg.

Universal Management Suite, IGEL’s endpoint security and optimization console is purpose-built to simplify complex enterprise environments. UMS supports diverse operating systems, databases and directories. This smart, simple and secure management software lets IT easily manage any remote endpoint. With AIT the UMS functionality extends beyond the endpoint to the connected peripherals.

  • Symbol

    Tracker

    Erfasst und überwacht alle in der IGEL OS Infrastruktur vorhandenen Peripheriegeräte und sorgt so für eine schnelle Bestandsaufnahme. So erkennt der IT-Admin automatisch fehlende Geräte. Zur Vermeidung von Ausfallzeiten können Peripheriegeräte proaktiv ausgetauscht werden.

  • Symbol

    Sichtbarkeit

    Der AIT stellt alle per USB und Bluetooth angeschlossenen Geräte im vertrauten UMS-Dashboard dar. In Kombination mit einer Asset Management-Software können Grauzonen vermieden, die Sicherheit erhöht und ein reibungsloser IT-Betrieb gewährleistet werden.

  • Symbol

    Management

    Durch die integrierte Programmierschnittstelle kann der AIT mit einer Asset Management-Software verbunden werden. Dies ermöglicht eine vollständige, Standort-unabhängige Kontrolle aller Peripheriegeräte über den gesamten Produkt-Lebenszyklus hinweg.

BETRIEBSSYSTEM

Ab IGEL OS Linux 10.03.100

 

MANAGEMENT-SOFTWARE

Ab IGEL UMS 5.07.100

 

INTEGRIERTE PROGRAMMIERSCHNITTSTELLE

Auf Basis von REST API verbindet die Schnittstelle die UMS-Datenbank und eine konventionelle Asset Management-Software und erweitert den Funktionsumfang des AIT um Features wie zum Beispiel Filtern, Historie, benutzerdefinierte Status-Updates oder Alarme.

 

KOMPATIBILITÄT

  • Hardware-Client
    • IGEL Universal Desktop Endpoint
    • IGEL Zero Client
    • IGEL UD Pocket
  • Software-Client: Alle Endgeräte, die mit dem IGEL Universal Desktop Converter 3 konvertiert wurden
  • Peripherie-Geräte: Über USB und Bluetooth verbundene Geräte

Gesundheitswesen

Der Arzt verwendet einen Smartcard-Leser, um auf Patientenakten zuzugreifen. Bei Verbindungsabbruch oder einer Fehlfunktion kann der IT-Administrator das betroffene Gerät automatisch erkennen, proaktive Gegenmaßnahmen ergreifen und den Smartcard-Leser umgehend austauschen. Dies erhöht die Effizienz, spart wertvolle Zeit und garantiert eine hohe Geschäftskontinuität.

Handel

Wenn die Verbindung der Single Sign-On-Lösung oder des elektronischen Zahlungsterminals an der Kasse abbricht, kann der IT-Administrator das betroffene Gerät umgehend identifizieren und austauschen, um Wartezeiten für die Kunden sowie potenzielle Umsatzverluste für das Geschäft zu vermeiden.

Versicherungsagenturen

Mit dem Asset Inventory Tracker kann der IT-Administrator alle verwendeten Geräte in den regionalen Geschäftsstellen einer Versicherung per UMS überwachen.Er kann z.B. ein per Bluetooth verbundenes Headset in der Kundensupport-Abteilung, ein Unterschriftenpad in der Verkaufsabteilung oder einen USB-Drucker verfolgen und in der UMS-Übersicht anzeigen.

Lizenzmodell

Abonnement für ein 10-Lizenzen-Paket (Mindestmenge) für die Dauer von 1 Jahr oder 3 Jahren.

 

Online-Lizenzverwaltung

Update to UMS 5.07.100 to receive AIT functionality. Activate a license subscription, extend subscription duration via IGEL’s Activation Portal http://activation.igel.com

Sind Sie bereit für das intelligenteste und sicherste Endpoint Management?

Testen Sie IGEL. Sie werden begeistert sein.