Versorgungsunternehmen

Evaluierung eines Desktop-Virtualisierungsprojekts im Gesundheitswesen

Der Einsatz von Desktop-Virtualisierung im Gesundheitswesen bedeutet weniger Zeitaufwand für die IT und mehr Zeit für Patienten. Unterstützen Ihre Geräte diese Technologie nicht, sind Ihnen vermutlich folgende Probleme bekannt:

Vorteile verpasst

KEIN ZUGRIFF

Unterstützt Ihre virtuelle Umgebung z.B. biometrische Authentifizierung, digitales Diktat, hochauflösende Diagnosebilder etc.?

Malware

ANFÄLLIG FÜR MALWARE

Wurden für einige Ihrer Desktop-Computer keine Aktualisierungen und Sicherheits-Patches durchgeführt, weil dies eventuell wichtige Funktionen stört oder Benutzer den Support für eine bestimmte Anwendung nicht verlieren möchten?

Erweiterung

KEINE SKALIERUNG MÖGLICH

Sind Sie vorbereitet auf ein plötzliches Wachstum, wenn Sie Kliniken zusammenlegen, neue Einrichtungen bauen oder mobile Pflegekräfte einstellen?

HIPAA

NICHT KONFORM MIT GESETZLICHEN STANDARDS

Kann Ihr Krankenhaus die obligatorischen Sicherheitsanforderungen erfüllen? Können Sie verfolgen und dokumentieren, wer ein Shadowing für welches Gerät durchgeführt hat?

sichere Daten

MANGELNDE DATENSICHERHEIT

Funktioniert Ihr Gerät mit der Vielzahl von medizinischen Branchenlösungen (AGFA, Cerner, Nuance, Cherry etc.)?

Bessere IT für bessere Versorgung der Patienten.

Durch die Nutzung von virtualisierten Desktops erhalten Einrichtungen im Gesundheitswesen mobilen, schnellen und sicheren Zugriff auf Patientendaten. Um jedoch voll und ganz von VDI profitieren zu können, benötigen Sie eine effiziente Endpoint-Strategie.

Mit dem Endpoint Management von IGEL erhalten Sie:

Integrierte Technologielösungen

INTEGRIERTE TECHNOLOGIELÖSUNGEN

Für das Gesundheitswesen entscheidende Technologien sind bereits integriert – von Single Sign-on und digitalem Diktat über Magnetkartenleser bis hin zu höherer Bildschirmauflösung.

Datenschutz und Datenzugriff

DATENSCHUTZ UND DATENZUGRIFF

Sicherer Zugriff auf alle Arten von Patientendaten – unter anderem durch sichere Anmeldung für Mitarbeiter, die zwischen verschiedenen Workstations wechseln.

Geteilte Arbeitsplätze

GETEILTE WORKSTATION

Die IT legt benutzerabhängigen Zugriff fest. So können verschiedene Mitarbeiter die Geräte gemeinsam nutzen.

Schnellere, sicherere Anmeldungen

SCHNELLER UND SICHERER LOGIN

Eine Protokoll-basierte Kommunikation beseitigt IT-Engpässe, damit Fachkräfte im Gesundheitswesen sich zu 100 % auf die Versorgung ihrer Patienten konzentrieren können.

Geben Sie sich als Dienstleister im Gesundheitswesen nicht mit einer Teillösung für Desktop-Virtualisierung zufrieden.

Zur optimalen Nutzung von VDI müssen alle Komponenten durch eine einzige Endpoint Management Lösung abgedeckt sein.

ANDERE
HERSTELLER

Remote Display Protokoll

Virtualisierung sollte Ihre bestehende Infrastruktur optimieren. Vollständiger und offener Support von Citrix HDX, VMware Blast Extreme, Teradici PCoIP, Microsoft Remote FX und anderen Protokollen optimiert Ihre bestehende Umgebung. Nur IGEL unterstützt mehrere Versionen des Citrix Receivers in einem einzigen Paket.

GERING HOCH

Benutzerfreundlichkeit

Das Endpoint Management sollte Benutzern einen vertrauten Arbeitsplatz zur Verfügung stellen sowie eine leistungsstarke Backend-Steuerung ermöglichen. Das IGEL Endpoint Management eignet sich ideal für das Gesundheitswesen indem z.B. die Compliance sowie die Privatsphäre der Patienten sicherstellt werden.

GERING HOCH

Flexibilität

Einfache Erweiterung von Gerätefunktionen mit zusätzlichen seriellen und parallelen Ports, sicheren USB- und Drahtlosverbindungen für Ihre sich ändernden Bedürfnisse.

GERING HOCH

Integrierte Technologien

Fachkräfte im Gesundheitswesen benötigen für ihre Arbeit bestimmte medizinische Technologien. Dazu gehört die integrierte Unterstützung von Single Sign-on-Lösungen, Smartcard-Readern, digitalem Diktat, Wiedergabe von Videos etc.

MITTEL HOCH

Schnell erweiterbar

Zusammenschlüsse, neue Einrichtungen und eine sich ausweitende mobile Belegschaft sind heutzutage im Gesundheitswesen an der Tagesordnung. Sie müssen auf das Wachstum reagieren, das scheinbar über Nacht stattfindet. Remote Management sollte für 10.000 Geräte genauso einfach sein wie für 10.

GERING HOCH

Von Grund auf sicher

Durch eine sogenannte vertrauenswürdige Ausführung wird sichergestellt, dass das Dateisystem beim Hochfahren eines Geräts nicht beeinträchtigt wird und das System ordnungsgemäß funktioniert.

MITTEL HOCH

Teillösungen funktionieren bei Virtualisierung nicht.

Die meisten Einrichtungen im Gesundheitswesen haben ein Sammelsurium an Desktop-Computern, Laptops, Thin Clients, Anwendungen und Betriebssystemen. Wenn Sie keinen Weg zur Standardisierung Ihrer Endpoints finden, ist es fast unmöglich, die vielen Geräte unter der Aufsicht der IT effizient zu verwalten. Sie können von einer Virtualisierung nur optimal profitieren, wenn Sie eine einzige, umfassende Lösung für Ihr Endpoint Management integrieren.

Verlängern Sie die Lebensdauer der bestehenden Hardware und verbessern Sie Ihr IT Management, ohne das Budget zu belasten. Mit dem Universal Desktop Converter, UDC, können Sie alle Thin Clients und x86-Geräte standardisieren – unabhängig vom Hersteller oder dem Betriebssystem. Nun können Sie alle Remote-Geräte in einem einzigen leistungsstarken Framework verwalten.

IGEL hat ein globales Netzwerk von Partnern, die sich auf das Gesundheitswesen spezialisieren und Sie bei der Architektur, Beschaffung und Bereitstellung unterstützen.

Purpose-built for healthcare, IGEL’s endpoint management system brings every endpoint under your control.

Klicken und ziehen

EINFACHE KONFIGURATION
DURCH “CLICK & DRAG”

Erstellen Sie Konfigurationsprofile in wenigen Sekunden und wenden Sie diese sofort als Richtlinie für mindestens ein Gerät in nur einem Schritt an – entweder automatisch oder nach Bedarf.

Regelmäßige Firmware-Updates

REGELMÄSSIGE FIRMWARE-UPDATES

Sie bekommen frühzeitigen Zugriff auf neue Features und Funktionen von IGEL, Citrix, VMware, Microsoft usw. über regelmäßige Firmware Updates.

Symbolaktualisierung

INTEGRIERTES SICHERES SHADOWING

SSL-verschlüsseltes Shadowing zum Schutz vertraulicher Patientendaten und für das Vertrauen der Mitarbeiter.

Symbolaktualisierung

BUDDY UPDATES UND MEHR

Peer-basierte Aktualisierung, Wahl des Aktualisierungsprotokolls, automatische Erkennung neuer Firmware – automatisch ausgeführt entsprechend Ihrer Richtlinien.

Führende Einrichtungen im Gesundheitswesen setzen auf das Endpoint Management auf IGEL

Endpoint Management leicht gemacht.

Probieren Sie es noch heute aus.