Versorgungsunternehmen

Evaluierung eines Desktop-Virtualisierungsprojekts im Bereich Energieversorgung

Spend less time on IT and more time meeting your community’s energy needs.
The energy sector faces unprecedented change and competition. It’s never been more critical to modernize your IT infrastructure. Without VDI in utility call centers you may be experiencing:

Lange Anmeldezeiten

LANGE ANMELDEZEITEN

Kann Ihr Team Ihren Kunden nicht schnell helfen, weil die Anmeldezeiten sehr lang sind?

Höhere Kosten

ERHÖHTE ADMINISTRATIONSKOSTEN

Werden für die Wartung vor Ort zu viele Ressourcen benötigt?

Malware

SICHERHEITSPROBLEME

Sind Ihre Netzwerke sicher vor Angriffen durch Malware und Ransomware? Können Außendienstmitarbeiter des Versorgungsunternehmens vor Ort sicher auf ihre Anwendungen zugreifen?

Erweiterung

MANGELNDE SKALIERBARKEIT

Können Sie Endgeräte in zusätzlichen Büros ohne weitere Ressourcen verwalten?

sichere Daten

GERINGE LEISTUNG UND GERINGE VERFÜGBARKEIT

Können Benutzer ständig auf das Netzwerk zugreifen? Haben Sie keinen Zugriff auf wichtige Anwendungen?

Der Einsatz virtueller Desktops an allen Standorten ermöglicht Versorgungsunternehmen die Umstellung auf eine effiziente IT-Umgebung.

Durch eine Virtualisierung kann die IT alle Endgeräte standardisieren und zentral verwalten, die IT-Kosten drastisch senken und die Komplexität verringern. Zugleich steht Benutzern ein vertrauter und reibungsloser Prozess zur Verfügung.

VDI garantiert eine bessere IT für einen optimierten Geschäftsablauf. Mit dem Endpoint Management von IGEL erreichen Sie Folgendes:

Kostensenkung

NACHHALTIGE SENKUNG DER IT-KOSTEN

Versorgungsunternehmen berichten, dass sie bis zu 70 % der IT-Verwaltungskosten einsparen. Ein „Plug and Go“-Rollout nimmt nur 5 Minuten in Anspruch.

Serviceeinsätze vermeiden

VERMEIDEN VON
SERVICEEINSÄTZEN

Die UMS umfasst ein vollständiges Set von Remote-Management-Tools, durch die Serviceeinsätze vor Ort vermieden werden. So profitieren Sie dauerhaft von höchster Verfügbarkeit an IT-Arbeitsplätzen.

Schnellere, sicherere Anmeldungen

SCHUTZ VON MOBILEN DATEN

Extrem sicherer, mobiler Zugriff auf Anwendungen über Smartcards. Die IT legt benutzerabhängige Konfigurationen fest und bietet sicheres Single Sign-on für Außendienstmitarbeiter des Unternehmens an, die ihre Arbeitsplätze oft wechseln oder mit anderen gemeinsam nutzen müssen.

Netzwerkextern

VERWALTUNG VON
MOBILEN ARBEITSPLÄTZEN

Verwalten Sie mobile Enduser außerhalb des Firmennetzwerks mit derselben Flexibilität wie Benutzer im lokalen LAN.

Schnellere, sicherere Anmeldungen

SCHNELLE, SICHERE LOGINS

Durch die Protokoll-basierte Kommunikation werden IT-Engpässe beseitigt, damit sich Ihr Team zu 100 % auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden konzentrieren kann.

Zukunftssicher

EINE ZUKUNFTSSICHERE LÖSUNG

Mit dem UDC3 können Sie eine gemischte Umgebung verwalten, kompatible x86-Geräte standardisieren und eine flexible und zukunftssichere Lösung schaffen.

Geben Sie sich nicht mit einer Teillösung zufrieden

Zur optimalen Nutzung von VDI muss Ihr Endpoint Management alle Komponenten abdecken und optimieren.

ANDERE
HERSTELLER

Remote Display Protokoll

Virtualisierung sollte Ihre bestehende Infrastruktur optimieren. Vollständiger und offener Support von Citrix HDX, VMware Blast Extreme, Teradici PCoIP, Microsoft Remote FX und anderen Protokollen optimiert Ihre bestehende Umgebung. Nur IGEL unterstützt mehrere Versionen des Citrix Receivers in einem einzigen Paket.

GERING HOCH

Benutzerfreundlichkeit

Durch Remote Endpoint Management muss Benutzern ein vertrauter Arbeitsplatz zur Verfügung stehen, der mit leistungsstarken Backend-Steuerungen abgestimmt ist.
IGEL eignet sich ideal für Unternehmen und optimiert das Endpoint Management.

GERING HOCH

Integrierte Technologien

Fachkräfte in Versorgungsunternehmen benötigen für ihre Arbeit bestimmte Technologien. DVI-Verbindung und Y-Kabel ermöglichen Dual-View-Vorgänge im hochauflösenden Breitbildformat.

MITTEL HOCH

Schnell erweiterbar

Zusammenschlüsse und eine sich ausweitende mobile Belegschaft stellen für Versorgungsunternehmen häufig eine Herausforderung dar. Das Remote Management sollte für 10.000 Geräte genauso einfach sein wie für 10.

GERING HOCH

Von Grund auf sicher

Durch ein schreibgeschütztes Dateisystem wird sichergestellt, dass das System wie beabsichtigt funktioniert. Jeder Start ist ein sicherer Start.

MITTEL HOCH

Teillösungen funktionieren bei Virtualisierung nicht.

Die meisten Organisationen haben ein Sammelsurium an Geräten, Anwendungen und Betriebssystemen. Wenn Sie keinen Weg finden, ihre Endpoints zu standardisieren, kommunizieren diese nicht miteinander oder können nicht remote verwaltet werden. Sie können nur von einer Virtualisierung profitieren, wenn Sie eine einzige, umfassende Lösung für Ihr Endpoint Management integrieren.

Mit dem UDC3 können Sie alle Thin Clients und x86-Geräte standardisieren, unabhängig von Hersteller oder Betriebssystem, und diese mit einem einzigen, leistungsstarken Tool verwalten.

Das Endpoint Management von IGEL wurde speziell für Unternehmen entwickelt. So haben Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Endgeräte.

Klicken und ziehen

EINFACHE KONFIGURATION
DURCH “CLICK & DRAG”

Erstellen Sie Konfigurationsprofile in wenigen Sekunden und wenden Sie diese sofort als Richtlinie für mindestens ein Gerät in nur einem Schritt an – entweder automatisch oder nach Bedarf.

Regelmäßige Firmware-Updates

REGELMÄSSIGE FIRMWARE-UPDATES

Sie bekommen frühzeitigen Zugriff auf neue Features und Funktionen von IGEL, Citrix, VMware, Microsoft usw. über regelmäßige Firmware Updates.

Symbolaktualisierung

BUDDY UPDATES UND MEHR

Peer-basierte Aktualisierung, Wahl des Aktualisierungsprotokolls, automatische Erkennung neuer Firmware – alles entsprechend den von Ihnen aufgestellten Richtlinien.

Führende Versorgungsunternehmen setzen auf das Remote Endpoint Management von IGEL.

Endpoint Management leicht gemacht.

Probieren Sie es noch heute aus.