IGEL HIGH AVAILABILITY (HA)

Highly Available Thin Client-Verwaltung mit Lastverteilung

High Availability (HA) ist eine optionale Erweiterung für die IGEL Universal Management Suite (UMS), die für hohe Flexibilität in puncto Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Redundanz sorgt.

Mit HA können selbst große Thin Client-Umgebungen (500 oder mehr Endgeräte) gleichzeitig neu konfiguriert werden.

Die HA-Erweiterung ist mit allen IGEL Universal Desktop Thin Clients kompatibel – inklusive PCs und Thin Clients, die mithilfe der Migrationssoftware IGEL Universal Desktop Converter (UDC) standardisiert wurden.

IGEL Thin Clients sind sicher und zuverlässig – auch ohne Verbindung zur Remote-Management-Software. Über die IGEL Universal Management Suite (UMS) lassen sich standardmäßig bis zu 500 Endgeräte neu konfigurieren – simultan und automatisiert. In besonderen Fällen ist jedoch mehr Skalierbarkeit, Redundanz oder Hochverfügbarkeit nötig.

  • Symbol

    UMS-Server

    2 und mehr Instanzen nutzbar (Redundanz oder Skalierung)

  • Symbol

    UMS Load Balancer

    Ebenfalls als redundantes System nutzbar

  • Symbol

    UMS-Datenbank

    High Availability durch Mirroring

  • Symbol

    Rechtliche Sicherheit

    HA gewährleistet die Einhaltung der aktuellen internationalen Standards und Regelungen wie Basel II / III und HIPAA.

  • Symbol

    Lastverteilung

    Mit der HA-Erweiterung werden alle geplanten Konfigurationsänderungen zeitnah für alle Thin Clients bereitgestellt. Die Anzahl der simultanen Startprozesse spielt dabei keine Rolle.

  • Symbol

    Individuelle Profile

    Bei aktivierter „Shared WorkPlace“-Funktion können Thin Clients von IGEL individuell nach Benutzer über persönliche Einstellungsprofile konfiguriert werden. Die HA-Erweiterung stellt sicher, dass alle Benutzer jederzeit mit ihren individuellen Einstellungen arbeiten können.

  • UMS 4 ab Version 4.03.200 (nur Windows Installer)
  • Es gelten die Systemvoraussetzungen der verwendeten UMS-Version.
  • Unterstützte Datenbank-Backends: Oracle DB-Cluster (ab 11g), Microsoft SQL Server-Cluster (ab 2008)

Enterprise

Management großer Thin Client-Umgebungen mit über 500 Thin Clients

Einhaltung von Anforderungen

Redundanz von IT-Systemen und Daten (z. B. Basel II / III oder HIPAA)

Aktuelle Einstellungen

Hochverfügbare Verteilung neuer Gerätekonfigurationen

IGEL Shared WorkPlace

benutzerabhängige (simultane) Gerätekonfiguration

  • Optionale Erweiterung für die IGEL Universal Management Suite (UMS)
  • 50 Lizenzpakete mit 50 Managed Thin Clients

Sind Sie bereit für das intelligenteste Endpoint Management?

Testen Sie IGEL. Sie werden begeistert sein.