IGEL SWP

Zusätzliche Shared WorkPlace-Funktion

Shared WorkPlace ist eine optional lizenzierbare Erweiterungsfunktion der IGEL Thin Client-Software. Sie erlaubt die benutzerabhängige Konfiguration anhand von Einstellungsprofilen, die in der IGEL Universal Management Suite (UMS) angelegt und mit den Benutzerkonten im Active Directory verknüpft werden.

Typische Einsatzbereiche für die Shared WorkPlace Option sind Arbeitsplätze, die für die Schichtarbeit oder in Callcentern verwendet werden – also immer dann, wenn unterschiedliche Mitarbeiter ein Gerät verwenden und dabei individuelle Einstellungen benötigen (z.B. Sitzungstypen, Mauseinstellung für Rechts-/Linkshänder).

Ein weiterer Einsatzbereich sind Roaming-Umgebungen, in denen Benutzer häufig zwischen Workstations wechseln, zum Beispiel in Krankenhäusern, an Service- und Ticketschaltern sowie an Kassen und Rezeptionen.

Durch zahlreiche Hilfestellungen wie vordefinierte Vorlagen, benutzerfreundliche GUI und IGEL Helpdesk-Support ist die Anwendung ganz einfach und sicher.

Nach der Anmeldung eines Benutzers erhält der Shared WorkPlace Thin Client automatisch die entsprechenden Konfigurationsdaten dieses Benutzers vom UMS-Server. Dieser wiederrum empfängt sie von der UMS-Datenbank an Individual- und Gruppenprofilen.

Diese Profile können den Benutzern in der IGEL Universal Management-Konsole ganz einfach per Drag-and-Drop zugewiesen werden.

  • Symbol

    Ermöglicht die benutzerabhängige Konfiguration anhand von Einstellungsprofilen

  • Symbol

    Ermöglicht Konfigurationen für Faktoren wie Sitzungstypen sowie Mauseinstellungen für Rechts- und Linkshänder

  • Symbol

    Ermöglicht die Änderung der Bildschirmauflösung im laufenden Betrieb ohne Neustart

Workstations, die für Schichtarbeit oder in Callcentern verwendet werden,

wobei verschiedene Mitarbeiter ein Gerät verwenden und daher individuelle Einstellungen benötigen (z. B. Tastatursprache, Mauseinstellungen für Rechts- und Linkshänder, Sitzungstypen)

Roaming-Umgebungen,

in denen Benutzer häufig die Workstation wechseln, zum Beispiel in Krankenhäusern, an Service- und Ticketschaltern sowie an Kassen oder Rezeptionen

Benutzerauthentifizierung

 

  • Dabei handelt es sich um eine optionale Funktion, die separat für IGEL Thin Client-Software lizenziert werden kann.
  • Diese Funktion kann auch in gemischten Umgebungen mit Shared WorkPlace-Desktops und Standard-Workplaces verwendet werden.

Sind Sie bereit für das intelligenteste Endpoint Management?

Testen Sie IGEL. Sie werden begeistert sein.