Überspringen zu Hauptinhalt
Tipps vom Profi auf der Digital DISRUPT: Beiersdorf steigt auf Windows Virtual Desktop um

Tipps vom Profi auf der Digital DISRUPT: Beiersdorf steigt auf Windows Virtual Desktop um

IGEL lädt zur Digital DISRUPT EMEA ein. Die virtuelle Veranstaltung bringt mehr als 700 Community-Experten sowie Anbieter und Innovatoren des End User Computing (EUC) und der Cloud Workspaces zusammen. Zahlreiche Panels und Keynotes geben Einblicke in Innovationen dieser Bereiche.

Am Donnerstag, dem 17. September 2020, wird Sebastian Meyer, Service Owner Modern Client Technologies bei Beiersdorf, auf der Digital DISRUPT über die IT-Infrastruktur des Unternehmens und den Wechsel zu Windows Virtual Desktop sprechen sowie seine Erfahrungen dazu teilen.

Wir stellten dem IT-Experten im Vorfeld vier spannende Fragen:

Welche virtuelle Desktop-Infrastruktur verwenden Sie bei Beiersdorf?

Sebastian Meyer: Wir nutzen Windows Virtual Desktop (WVD). Bis vor kurzem hatten wir noch VMWare View im Einsatz. Mit dem Umstieg auf WVD konnten wir, auch gerade während der vergangenen Kontaktbeschränkungen, unsere Mobilität steigern.

Welche IGEL Hard- und Software setzen Sie dabei ein?

Sebastian Meyer: Aktuell setzen wir IGEL noch nicht ein. Aber wir werden einen Proof of Concept (PoC) mit dem IGEL UD3 fahren.

Was sind die größten Vorteile von IGEL an den Endgeräten für Sie?

Sebastian Meyer: IGEL kommt für uns in Frage, da dies ein schreibgeschütztes und somit nicht manipulierbares Betriebssystem ist, das einen sicheren Absprung zu Remote Ressourcen bietet. Hinzu kommt, dass die Bedienung für den Endanwender denkbar einfach und die Geräte aufgrund der Größe äußerst praktikabel sind.

Was möchten Sie den Gästen auf der Digital DISRUPT am 17. September nahebringen?

Sebastian Meyer: Ich werde den Einsatz von WVD bei Beiersdorf präsentieren. Hierbei möchte ich vor allem auf die besonderen Use Cases in Bezug auf die globalen Kontaktbeschränkungen eingehen. Denn hier ergaben sich vorher nicht betrachtete Möglichkeiten, die mit WVD ideal und spontan umgesetzt worden sind.

 

Die „Disrupting Conventional IT Thinking & Unlocking Our Potential Customer Panel Discussion – Post COVID / DaaS Subscribtion Models” findet um 12:40 bis 13:00 Uhr statt. Seien Sie live dabei und hören noch mehr Erfahrungen aus erster Hand. Hier können Sie sich für die Digital DISRUPT anmelden: https://disruptemea.vfairs.com/de/registration

Christian T. Drieling

VP Presales EMEA
Posted in Unkategorisiert
Tagged Tags:
An den Anfang scrollen